Traditionelles Kohl- und Pinkelessen – Eiswett-Festessen sammelt Spenden für die DGzRS

20. 01. 2018 um 17:06:31 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Am 6. Januar fand die diesjährige Eiswette am Osterdeich statt. Heute fand das traditionelle Festessen im Congress Centrum Bremen statt. Dabei kam wieder eine beträchtliche Spendensumme für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zusammen.
 
Für die Seenotretter wurde beim 189. Stiftungsfest der Eiswette am 20. Januar wieder gesammelt – etwa 800 Herren im Congress Centrum Bremen kamen zu Kohl und Pinkel zusammen. 2017 sammelten sie insgesamt 450.238,97 Euro für die DGzRS, ein neuer Rekord. Die beiden Ehrengäste in diesem Jahr waren Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, und Reinhard Christian Zinkann, Präsident des Industrie- und Handelsclubs (IHC) und geschäftsführender Gesellschafter der Miele-Gruppe. Unter anderem war auch Innenminister Thomas de Maizière im Congress Centrum anzutreffen.
 
Foto: Eiswettpräsident Dr. Patrick Wendisch, Reinhard Zinkann, Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Bürgermeister Dr. Carsten Sieling.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare