Solidaritätsbekundung für Flüchtlinge – Rockkonzert in der „Zollkantine“

24. 07. 2017 um 16:07:02 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Sonnabend, 29. Juli, treten im Rahmen einer Party, zum Zweck der Solidaritätsbekundung für Flüchtlinge, der Stiftung OUTLAW, zwei Rockbands in der “Zollkantine” im Alten Zollamt beim Hansator 1 auf. Die Veranstalter freuen sich die Bands „Joe Heinous & the Danger Boys“ und „Mud Studded“ begrüßen zu dürfen.
 
Die Poprock-Band „Joe Heinous & the Danger Boys“ tritt um 21.30 Uhr auf und die Hard-Rock-Band „Mud Studded“ aus dem Wendland um 23.00 Uhr. Das Konzert ist kostenlos, Geldspenden für regionale Flüchtlingshilfen sind gerne gesehen.
 
Foto oben: Die Hard-Rock-Band “Mud Studded”





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare