Polizei gibt Hinweise zum Bundesligaspiel

13. 10. 2017 um 16:48:13 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am Sonntagabend, 15. Oktober, findet im Weserstadion das Bundesligaspiel zwischen dem SV Werder und Borussia Mönchengladbach statt. Das Spiel ist restlos ausverkauft. Es wird mit 4.000 anreisenden Gästefans gerechnet.
 
Die Polizei Bremen geht davon aus, dass insbesondere die An- und Abfahrt zu einem verkehrstechnischen Problem werden kann. Daher empfiehlt die Polizei die Nutzung des „Park and Ride“-Verkehrs vom Hemelinger Hafendamm aus. Die Parkplätze direkt am Weserstadion stehen nur berechtigten Fahrzeugen mit entsprechendem Parkausweis zur Verfügung. Wertsachen sollten nicht in geparkten Autos zurückgelassen werden.
 

Osterdeich wie gewohnt gesperrt

Zusätzlich weist die Polizei darauf hin, dass es viele öffentliche Verkehrsmittel gibt, die genutzt werden können. Durch den gleichzeitig stattfindenden Freimarkt können diese jedoch sehr voll werden. Zweieinhalb Stunden vor und eine Stunde nach dem Spiel ist der Osterdeich, zwischen Sielwall und der Stader Straße, wie gewohnt für den Individualverkehr gesperrt.
 
Das beliebte „Park and Ship“ vom Stadtwerder zum Weserstadion wird auch dieses Mal angeboten. Auf dem Stadtwerder gibt es circa 1.000 kostenlose Parkplätze für die Besucher des Spiels. Die Sielwall-Fähre bringt die Zuschauer über die Weser zum Stadion.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare