Kurzfristige Granatensprengung in Mahndorf

26. 07. 2017 um 17:29:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In Bremen-Mahndorf in der Hellweger Straße wird heute um voraussichtlich 18 Uhr kurzfristig eine Granate durch Sprengmeister Peter Seydel gesprengt.
 
Die Granate wurde heute Nachmittag bei Bauarbeiten im Bereich der Hellweger Straße gefunden. Alle Häuser in einem Umkreis von 300 Metern werden ab sofort von der Polizei Bremen evakuiert. Es soll auf Lautsprecherdurchsagen geachtet werden.
 

Sperrungen und Beeinträchtigung der ÖPNV

Die Mahndorfer Heerstraße sowie alle Seitenstraßen werden in einem Radius von 300 Metern zum Fundort ab 17:45 Uhr gesperrt. Der ÖPNV wird zu diesem Zeitpunkt ebenfalls beeinträchtigt sein. Die Linien 40, 41 und 41S der BSAG drehen aus Richtung Arbergen kommend bereits an der Nauheimer Straße/Hermann-Osterloh-Straße um. Die Linien 38 und 39 der BSAG werden in diesem Zeitraum nicht den Bahnhof Mahndorf anfahren.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare