30-Jähriger schlägt auf junge Frau ein – Einsatzkräfte nehmen Mann auf der Flucht fest

11. 12. 2017 um 16:34:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gegen 3 Uhr morgens eskalierte am Sonntag, 10. Dezember, im Steintorviertel ein Streit zwischen einem Freier und einer Prostituierten. Der 30-Jährige schlug mehrmals auf die 20 Jahre alte Frau ein und verletzte sie dabei. Nach der Tat flüchtete er, konnte aber von Einsatzkräften festgenommen werden.
 
In der Helenenstraße kam es gestern am frühen Morgen zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einem Kunden und einer Sexarbeiterin. Vor einer Modellwohnung kam es zunächst zu einem verbalen Streit. Als der Mann ausrastete schubste er die Frau in ihre Wohnung und malträtierte sie mit Faustschlägen. Als die 20-Jährige bereits auf dem Boden lag trat er weiterhin auf die Frau ein. Anschließend flüchtete der Mann aus der Helenenstraße.
 

Täter in Römerstraße festgenommen

Da im Viertel derzeit verstärkt Einsatzkräfte vor Ort sind entdeckten die Beamten den Flüchtenden und nahmen die Verfolgung auf. In der Römerstraße konnte der Täter gestellt und festgenommen werden. Die Frau musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare