Vegesacker Matjestag

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beim Vegesacker Matjestag am 17. Juni dreht sich alles um die nordische Fischdelikatesse, denn Matjes ist des Vegesackers liebster Snack, Mittag- und Abendessen. Das hängt mit der Geschichte des ehemaligen Hafenstädtchens zusammen, das im 19. Jahrhundert die größte Heringsfischerei-Gesellschaft Europas beheimatete und noch bis vor 70 Jahren der Hafen einer riesigen Heringsloggerflotte war.

Das maritime Aroma der Fischspezialität liegt den Fisch-Feinschmeckern des Bremer Nordens einfach im Blut. Dass der erste Matjes im neuen Jahr bekanntlich der leckerste ist, davon kann sich jeder am 17. Juni überzeugen, denn dann wird der Vegesacker Matjestag gefeiert – mit einem bunten Rahmenprogramm rund um den süß-salzigen Hering. Um 10 Uhr wird die Barkasse „Vegebüdel“ anlegen, um die ersten Fässer mit neuem Matjes zu bringen. Die Crew wird mit allen „Matjesehren“ begrüßt und Fässer an die Hafenmeisterin und den Vegesacker Jungen übergeben. In Begleitung vom Musiker und Geschichtenerzähler Jonny Glut sowie einer Schar historisch gekleideter Matjesfischer, Spielleuten und den Kutterpullern des „MTV-Nautilus“ wird das Matjesfass dann über die Maritime Meile bis zum Utkiek gerollt. Es folgt das Matjesdiplom, dass der Bürgermeister oder ein Vertreter vom Amt ablegen muss. Ist diese Aufgabe gemeistert und der Matjes für gut befunden, kann er endlich ausgegeben und verzehrt werden. Musikalisch begleitet vom Seemannschor Vegesack ist die Matjessaison damit offiziell eröffnet.

Matjes und Musik

Begleitet wird die Eröffnung ab 12 Uhr von einer Lux Freilicht Installation der Arbeitnehmerkammer und der Wirtschaftsförderung. Auf eine LED-Wand am Utkiek werden historische Szenen gezeigt, die thematisieren, was aus der Geschichte in die Gegenwart Vegesacks hineinragt: der Wal- und Heringsfang sowie Ausflüge an der Weserpromenade. Für die musikalische Begleitung sorgt die Pianistin Julia Vera Rodatz. Sie untermalt die historischen und neu produzierten Stummfilme mit Klavier-Klängen und modifizierten Synthesizer-Sounds.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung