Schlag gegen den Drogenhandel

16. 12. 2021 um 16:19:37 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Die Polizei hat im Stadtgebiet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag mehrere Wohnungen im Rahmen von Ermittlungen zur Drogenkriminalität durchsucht. Dabei wurden Betäubungsmittel und Bargeld sichergestellt sowie vier Haftbefehle vollstreckt.

Im Rahmen eines Encrochat-Ermittlungsverfahrens durchsuchten Einsatzkräfte am Donnerstagmorgen fünf Wohnungen und Objekte, unter anderem in Hemelingen. Dabei stellten sie größere Mengen Cannabis und Kokain sowie Bargeld sicher. Die Durchsuchungen dienten auch zur Sicherung von Vermögenswerten in Höhe von mehr als 800.000 Euro. Zwei 26 und 29 Jahre alte Männer wurden festgenommen und in Untersuchungshaft genommen.

Marihuana-Schwaden in der Holsteiner Straße

Am Mittwoch durchsuchten Polizisten vier Objekte in Gröpelingen und Hemelingen nach Ermittlungen der EG Straßendeal. Dabei stellten sie mehr als ein Kilo Marihuana sowie Utensilien für Indoor-Plantagen und Bargeld sicher. Zwei 24 und 28 Jahre alte, schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Männer wurden festgenommen und der Untersuchungshaft überstellt. Am Dienstag wurden vier Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt, dabei wurden kleinere Mengen Cannabis sowie eine höhere Summe Bargeld sichergestellt. Im Rahmen der Durchsuchungen nahmen die Einsatzkräfte starken Marihuanageruch aus einem Haus in der Holsteiner Straße wahr. Ein durch die Staatsanwaltschaft erwirkter, weiterer Durchsuchungsbeschluss wurde daraufhin vollstreckt und eine Indoorplantage mit etwa 50 Pflanzen und 200 Stecklingen sichergestellt. Die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Bildquelle: Adobe Stock

 




Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare