Nach Verkehrskontrollen: 25 Prozent der Autofahrer am Handy

29. 08. 2018 um 14:57:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Am gestrigen Dienstag, 28. August, veranstaltete die Polizei Bremen in Walle eine großflächige Verkehrskontrolle rund um die Waller Heerstraße. Dabei wurden 82 Autofahrer kontrolliert, gut 25 Prozent der angehaltenen Fahrer waren während der Fahrt durch ihr Handy abgelenkt.
 
Der Themenschwerpunkt bei der gestrigen Kontrollmaßnahme in Walle lag auf der „Ablenkung im Straßenverkehr“. Aus diesem Grund überprüften die Beamten über 80 Autofahrer im Bereich der Waller Heerstraße, mit erschreckendem Ergebnis: Gut 22 kontrollierte Fahrer waren während der Fahrt durch die Nutzung des Handys abgelenkt, 21 hatten keinen Sicherheitsgurt angelegt. Ein Fahrer hatte nicht einmal eine Fahrerlaubnis und verstieß somit gegen die Abgabenordnung.
 
Von diesen Resultaten war die Polizei überrascht und gleichzeitig bestürzt. Es sei besorgniserregend, dass eine relativ große Anzahl von Autofahrern abgelenkt und ohne Sicherheitsgurt unterwegs ist, so die Polizei Bremen. Die betroffenen Autofahrer müssen jetzt mit einem Buß- und Verwarnungsgeld und Punkten in Flensburg rechnen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare