Kinder legen Steine auf Bahnstrecke

28. 09. 2021 um 09:07:07 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Unbekannte Kinder haben Schottersteine auf Bahnschienen in Bremerhaven-Lehe gelegt. Der Lokführer eines Güterzuges erkannte die Gefahr rechtzeitig, stoppte seinen Zug und beseitigte die Hindernisse, ehe es zu einer Katastrophe kommen konnte.

Beim Spielen auf den Gleisen befanden sich die Kinder in Lebensgefahr. Ebenso gefährdet werden Anwohner und Passanten, wenn Schottersteine beim Überrollen von 80 Tonnen schweren Lokomotiven splitternd auf die Straße fliegen – von der theoretischen Möglichkeit einer Entgleisung ganz zu schweigen. Der brandgefährliche Eingriff in den Bahnverkehr ereignete sich am Sonntag gegen 11:00 Uhr an der Eisenbahnbrücke über der Beuthener Straße. Dort hatten sich die Kinder in einem Gebüsch am Bahndamm versteckt, wie der Lokführer einer Nordwestbahn meldete. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise zur Ermittlung der Kinder unter 0421/16299-777

Symbolbild: Wer Steine auf Bahnschienen legt, riskiert sein Leben und das Anderer! Bildquelle: Fotolia




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare