Erntekrone für das Rathaus

28. 09. 2021 um 09:13:28 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Einer schönen langjährigen Tradition folgend, haben die Bremer Landfrauen dem Senat gestern wieder eine prächtige Erntekrone für die Eingangshalle des Rathauses übergeben. Vize-Bürgermeisterin Dr. Maike Schaefer nahm sie dankend entgegen.

Die Vorsitzende der Landfrauen, Andrea Geerken, betonte, dass die Landwirtschaft vor vielfältigen Herausforderungen stehe. Sie solle gleichzeitig die Lebensmittel-Versorgung sicherstellen, die Landschaft schützen und das Tierwohl beachten. Das könne unter dem erheblichen Preisdruck nicht mehr jeder Betrieb schaffen. Seit 2010 hätten daher sehr viele insbesondere kleinere Betriebe aufgeben müssen. Was die Landwirtschaft brauche, sei “eine Perspektive durch verlässliche Rahmenbedingungen”.

Viele Landwirte überfordert

Bürgermeisterin Schaefer nannte die jährliche Übergabe der Erntekrone einen “wunderbaren Brauch”. Sie hält Erntedank für ein wichtiges Fest, weil es immer wieder in Erinnerung rufe, wie wichtig die Landwirtschaft für die Bevölkerung ist: “Wir können nicht hoch genug wertschätzen, was Sie jeden Tag leisten.” Beim Klimaschutz sieht sie die Politik und die Landwirtschaft Seite an Seite. Extremwetterereignisse – ob nun verbunden mit anhaltender Trockenheit oder aber mit massiven Regenfälle und Überschwemmungen – seien für die Landwirtschaft ebenso ein Problem wie für den Rest der Bevölkerung.

Bild: Die Vorsitzende der Bremer Landfrauen, Andreas Geerken (links), überbrachte zusammen mit Vertreterinnern und Vertretern der bremischen Landwirtschaft die diesjährige Erntekrone für den Eingang des Rathauses. Bürgermeisterin Dr. Maike Schaefer (2. von links) nahm sie entgegen. Bildquelle: Senatspressestelle




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare