Erneut brannten Autos in der Neustadt

17. 11. 2021 um 12:32:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

In der Nacht von Gestern auf Heute brannten in der Neustadt zwei Autos vollständig aus, verletzt wurde niemand. Es sind dies nicht die ersten Fahrzeugbrände, immer wieder wurden in den vergangenen Monaten Autos in Bremen angezündet. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 22:25 Uhr bemerkte ein 30-jähriger Zeuge, dass in der Rasingstraße ein VW Polo, der auf einem Autotransporter abgestellt war, in Flammen stand – das Feuer hat schon zum Teil auf ein Haus übergegriffen. Der Mann alarmierte Polizei und Rettungskräfte, danach nutzte er den auf seinem Firmenfahrzeug geladenen Wassertank für einen Löschversuch. Dadurch verhinderte er vermutlich einen größeren Schaden an dem Haus. Die Feuerwehr beendete schließlich die Löscharbeiten. Verletzt wurde niemand, der VW Polo wurde vollständig zerstört.

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Etwas später, gegen 00:45 Uhr hörten Anwohner in der Straße Neustadtswall einen lauten Knall, sahen einen brennenden Audi und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die schnell eingetroffenen Rettungskräfte löschten das Feuer kurze Zeit später, auch hier wurde niemand verletzt. Der Audi wurde ebenfalls vollständig zerstört. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und sucht Zeugen: Wer hat in der Rasingsstraße, dem Neustadtswall oder der näheren Umgebung Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Quelle des Symboldbilds: Kai Krüger / Fotolia




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare