Bundespräsident verleiht Leiterin der bremer shakespeare company das Verdienstkreuz am Bande

04. 10. 2021 um 09:35:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Die Leiterin der bremer shakespeare company, Renate Heitmann, ist in Berlin von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

 Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte gratulierte Heitmann dazu herzlich: “Ihr langjähriges beispielhaftes Engagement für die Förderung der Kultur in Bremen, gerade auch in diesen schweren Zeiten der Pandemie, verdient unsere besondere Anerkennung.” Und er verbindet den Glückwunsch mit einem Dank: “Mit verschiedenen Projekten ermöglichen Sie eine kulturelle Teilhabe in vielfältiger Weise und verbessern zugleich die Situation vieler Kulturschaffender. Dafür möchte ich Ihnen ausdrücklich danken.”

Engagement während der Pandemie

Heitmann erhielt die Ehrung des Bundespräsidenten vor allem für ihr Engagement während der Corona-Pandemie. Im Sommer vorigen Jahres initiierte sie den “Bremer KulturSommer Summarum”, eine Reihe mit 300 Veranstaltungen an 30 Orten. “Es war ein eindrückliches Beispiel für gelebte Solidarität in der Kulturszene”, heißt es seitens des Bundespräsidialamtes. Und es war auch erfolgreich – so erfolgreich, dass die Reihe in diesem Jahr gleich erneut aufgelegt wurde.

Bildquelle: Michalak




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare