Werder Bremen entlässt Trainer Alexander Nouri

30. 10. 2017 um 10:29:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Heute Morgen, 30. Oktober, wurde Werder Bremens Trainer Alexander Nouri entlassen. Dies gibt der Verein heute bekannt. Damit zog Geschäftsführer Frank Baumann die Konsequenz aus der Niederlage gegen den FC Augsburg.
 
Nouri wurde vor gut einem Jahr Trainer bei den Werderanern, heute muss er wegen der schlechten Ergebnisse der letzten Wochen seinen Posten räumen. Damit zog Geschäftsführer Frank Baumann die Reißleine, nachdem er Nouri bereits gestern keine Jobgarantie mehr ausgesprochen hatte. Die Bremer verloren diesen Sonntag zu Hause gegen den FC Augsburg mit 0:3.
 

Nachfolger noch unklar

In der Tabelle steht Bremen damit auf dem vorletzten Platz. Nur der FC Köln ist zurzeit noch schlechter platziert. Damit droht Werder der Abstieg. Als Nachfolger für Nouri werden unter anderem der U-23 Coach Florian Kohfeldt, Bruno Labbadia und Markus Weinzierl gehandelt. Kohfeldt wurde heute als Interimscoach eingestellt, bei guten Ergebnissen ist eine Beförderung zum Cheftrainer wahrscheinlich. Diesen Werdegang vollzog auch Nouri letztes Jahr.
 
Foto: Alexander Nouri ist seit heute nicht mehr Trainer bei Werder Bremen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare