Straßenräuber entschuldigt sich bei Opfer

18. 10. 2017 um 17:43:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Ein Straßenräuber in Begleitung seines Hundes überfiel Montag, 16. Oktober, am Nachmittag eine Rentnerin. Dass er sich dabei entschuldigte, änderte nichts an seinem Verhalten.
 
Eine 86-Jährige saß zusammen mit einer Bekannten im Einmündungsbereich der Dunger Straße in Am Burgplatz auf ihrem Rollator, als der Täter mit seinem nicht angeleinten Hund an ihnen vorbeilief. Unvermittelt drehte der Mann sich um und zog der Rentnerin ihre Goldkette vom Hals. Dabei rief er mehrfach “Entschuldigung” und flüchtete mit seinem Tier in die Alte Lesumbroker Landstraße. Durch den Vorfall erlitt das Opfer leichte Verletzungen.
 

Räuber gesucht

Der Räuber soll etwa 20 Jahre alt und 1,8 Meter groß sein. Er hat mittelblonde, kurze Haare und trug eine helle Jacke mit roten Aufnäher und blauen Jeans. Sein Hund ähnelte einem Terrier und hatte hellbraunes Fell. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare