Schwerer Verkehrsunfall in Walle – 49-Jähriger wird eingeklemmt und schwer verletzt

08. 12. 2017 um 12:56:44 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Nachmittag, 7. Dezember, ereignete sich auf der Kreuzung Autobahnzubringer Überseestadt und Ingolstädter Straße in Walle ein Unfall mit zwei Lieferwagen. Durch den Zusammenstoß wurde einer der beiden Fahrer in seinem Auto eingeklemmt.
 
Gegen 16 Uhr wollte ein 49-jährige Autofahrer von der Ingolstädter Straße aus auf den Autobahnzubringer Überseestadt fahren. Dabei wurde er von einem aus Richtung Autobahn kommenden Fahrzeug gerammt. Der Aufprall war so enorm, dass der 49-Jährige in seinem Auto eingeklemmt wurde und schwere Verletzungen erlitt.
 
Die angerückte Feuerwehr musste den Mann aus seinem Autowrack befreien, anschließend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der andere 50-jährige Autofahrer wurde verletzt.
 

Rotlicht missachtete

Die Einmündung Autobahnzubringer Überseestadt/Ingolstädter Straße wird durch eine Ampel geregelt. Zeugenaussagen zu Folge missachtete einer der beiden Fahrer das Rotlicht und verursachte den Verkehrsunfall. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiterhin an.
 
Foto: Bei unserem Foto handelt es sich um ein Symbolbild.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare