Polizei verfolgt Einbrecher per Fahrrad – Täter versuchte in Baucontainer einzubrechen

07. 12. 2017 um 10:56:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Gegen 3 Uhr beobachteten Polizisten in der Hermann-Ritter-Straße wie sich ein verdächtiger Mann an einem Baucontainer zu schaffen machte. Als der 31-Jährige die Einsatzkräfte bemerkte, flüchtete er. Ein Beamter nahm die Verfolgung auf einem ausgeliehenen Fahrrad auf.
 
Als die Polizisten auf einer routinemäßigen Streife in Woltmershausen unterwegs waren, fiel ihnen in der Hermann-Ritter-Straße ein Mann auf, der sich mitten in der Nacht an einem Baucontainer aufhielt. Als sie sich mit ihrem Streifenwagen dem Baucontainer näherten, flüchtete der Verdächtige auf ein angrenzendes Firmengelände und anschließend in ein Wohngebiet. Die Beamten entschlossen sich die Verfolgung aufzunehmen, wobei einer der Polizisten sich auf ein Fahrrad schwang.
 

Mit dem Rad auf der Jagd

Der Beamte lieh sich das Fahrrad eines Zeitungszustellers und holte den Flüchtigen nach einem schnelle Spurt ein. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest und durchsuchte dessen Rucksack. Darin fanden die Beamten Aufbruchwerkzeug, das auf einen geplanten Einbruch schließen ließ. Bei der Personalienaufnahme stellte sich heraus, dass der 31-Jährige kein unbeschriebenes Blatt ist. Der Tatverdächtige galt bereits als Intensivtäter. Das Rad wurde nach der Verfolgung unbeschädigt an den hilfsbereiten Zusteller zurückgegeben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare