Miss Germany Wahl 2018 – Anahita Rehbein aus Baden-Württemberg ist die Schönste

26. 02. 2018 um 11:07:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Samstagabend, 24. Februar, fand auf dem Gelände des Europa-Parks in Rust die Miss Germany Wahl 2018 statt. 22 Kandidatinnen aus ganz Deutschland traten in der Europa-Park Arena an um die Nachfolgerin von Soraya Kohlmann zu werden, der Miss Germany 2017. Für das Bundesland Bremen ging Patrizia Utz aus Delmenhorst an den Start, die Krone schnappte sich allerdings die 23-jährige Lokalmatadorin Anahita Rehbein.
 
Noch größer, noch spektakulärer und noch bunter: Dies würde die diesjährige Wahl der Miss Germany in Rust am Besten beschreiben. Und auch die Kandidatinnen standen in dieser Hinsicht dem Showprogramm nicht nach. Die Juroren standen vor einer schweren Aufgabe, da jede Teilnehmerin bildhübsch und charismatisch war. Im ersten Durchgang präsentierten sich die Kandidatinnen in Abendkleidern und wurden anhand einer auf Fuerteventura gedrehten Videosequenz dem Publikum vorgestellt. Hier brandete bei einzelnen Mädchen bereits ein großer Applaus in der Arena auf, besonders laut war dieser bei Anahita Rehbein, die als Stuttgarterin einen kleinen Heimvorteil hatte. Als zweiundzwanzigste und damit letzte Teilnehmerin stellte sich Patrizia Utz, die aktuelle Miss Bremen, vor.
 

Die Kleinste kommt aus dem kleinsten Bundesland

Mit gerade einmal 164 Zentimetern war die gebürtige Delmenhorsterin zwar die Kleinste von allen, überzeugte aber mit ihrer positiven Ausstrahlung und ihrem Markenzeichen, den zwei unterschiedlichen Augenfarben: Links hat Patrizia Utz eine bläuliche Augenfarbe, rechts eine bräunliche. Im nächsten Durchgang betraten die Missen in Bademode die Bühne. In schwarzen Badeanzügen sorgten die Schönheiten für Sommergefühle im Publikum. Anschließend wurde die Teilnehmerzahl ausgedünnt und die Top Fünf gekürt. Unter diesen befanden sich Elena Kamperi (Miss Ostdeutschland), Yuliya Garkusha (Miss Berlin), Sarah Zahn (Miss Bayern), Melanie Jamni (Miss Mecklenburg-Vorpommern) und die spätere Siegerin Anahita Rehbein (Miss Baden-Württemberg).
 
Nach einer jeweiligen 90 sekündigen Fragerunde gaben die Juroren ihre Punkte ab. Nach der Auswertung der Punktebögen stand fest, der Preis geht an Anahita Rehbein. Unter tosendem Applaus verdrückte die Studentin ein paar Tränen und war sichtlich erfreut die neue Miss Germany zu sein. Auf sie kommt ein spannendes und ereignisreiches Jahr zu, Soraya Kohlmann sprach über ihre Amtszeit in höchsten Tönen und empfand dieses als das “beste Jahr in meinem Leben”.
 
Bremennews war live vor Ort und fing einige Impressionen mit der Kamera ein:

Interview mit Diskuss-Legende Lars Riedel

 
Interview mit der Miss Germany 1992 Ines Klemmer

 
Interview mit der Miss Germany 2017 Soraya Kohlmann

 
Interview mit der Miss Saarland 2018, Michelle Molitor

 
Interview mit der Miss Bremen 2018, Patrizia Utz

 
Die Live-Show:

 
Interview nach der Wahl mit Miss Bremen 2018, Patrizia Utz

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare