Laster verliert Bierflaschen – Autobahn voll gesperrt

04. 10. 2017 um 11:13:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

In den frühen Morgenstunden kam es heute, 4. Oktober, um 2 Uhr auf dem Autobahnzubringer Arsten zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Hamburg kommender LKW verlor dort seine Ladung: zahlreiche Kästen mit Glasflaschen. Damit sorgte er für eine zeitweilige Vollsperrung der Auffahrt.
 
Der vollbeladende Laster fuhr Richtung Bremen und wollte bei Arsten auf die Autobahn auffahren. Dabei verlor er jedoch in einer langen Rechtskurve die Kontrolle über seine zerbrechliche Ladung. Viele Kisten mit leeren Bierflaschen lösten sich von der Ladefläche, fielen auf den Fahrstreifen und machten diesen unbefahrbar.
 

Helfer machen Fahrbahn frei

Dadurch musste die komplette Auffahrt gesperrt werden. Dank der Hilfe von vielen Freiwilligen war es aber möglich, schnell eine Spur für den Verkehr wieder zu öffnen. Die Helfer konnten mit selbst mitgebrachten Besen einen Teil der Scherben entfernen. Der Sattelzug musste geborgen und der restliche Scherbenhaufen durch eine Reinigungsfirma beseitigt werden.
 

Unfallursache noch unklar

Bei dem Unfall gab es laut Polizeiangaben glücklicherweise keine weiteren Beteiligten und auch der Fahrer des Lastkraftwagens trug keine Schäden davon. Wie es zu dem Zwischenfall kam ist noch ungeklärt. Die Polizei ermittelt.
 
Foto von NonstopNews: Zahlreiche Getränkekisten blockierten den Zubringer Arsten und sorgten für eine zeitweilige Vollsperrung.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare