Fünf Jugendliche überfallen Zwölfjährigen – Polizei sucht Zeugen

20. 09. 2017 um 13:24:51 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 19. September, überfielen fünf Jugendliche einen Zwölfjährigen in der Burchardstraße. Dabei stahlen sie sein Handy.
 
Der Junge traf sich mit einigen Freunden auf dem Spielplatz der Schule beim Pulverberg. Dort sprachen die Jugendlichen ihn und seine Freunde an. Das Gespräch blieb harmlos. Als der Junge den Spielplatz verließ, verfolgten die Jugendlichen ihn.
 
An der Ecke Gerdstraße/Burchardstraße sprachen sie ihn erneut an und fragten nach seinem Handy. Der Junge zeigte es vor und steckte es sofort wieder ein. Daraufhin hielt ihn einer der Täter fest, während ein Anderer das Handy aus der Tasche zog. Dann flüchteten sie.
 

Ein Täter identifiziert

Ein vermutlicher Tatverdächtiger konnte durch die Polizei identifiziert werden. Es handelt sich dabei um einen 13-jährigen Schüler. Von drei weiteren Tätern gibt es Beschreibungen. Es handelt sich allesamt um Männer. Einer war 1,6 Meter groß, schlank gebaut und etwa 14 Jahre alt. Er hatte kurze, schwarze Haare und wurde von seinen Komplizen vermutlich “Azaja” genannt. Der zweite war 1,65 Meter groß, dick, ungefähr 17 Jahre alt, mit mittellangen, ebenfalls schwarzen Haaren und trug eine rote Jacke. Der dritte Verdächtige maß 1,85 Meter und wird auf 16 Jahre geschätzt. Er trug eine dunkelrote Stoffjacke und eine blaue Jeans.
 
Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare