Falsche Polizisten festgenommen – Täter versuchten 97-Jährigen zu beklauen

09. 01. 2018 um 10:21:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Montagnachmittag, 8. Januar, wurden in Woltmershausen zwei Trickbetrügern das Handwerk gelegt. Die zwei Männer gaben sich als Polizeibeamte aus und probierten sich dadurch das Vertrauen eines 97-Jährigen zu erschleichen.
 
Es war gegen 13 Uhr als gestern die Türklingel des Senioren läutetet. An der Schwelle des Eingangs standen zwei Männer, die dem 97-Jährigen zwei Polizeidienstausweise vorzeigten. Das Problem dabei: Diese Ausweise waren gefälscht. Der ältere Herr vertraute den vermeintlichen Polizisten und ließ das Täter-Duo in seine Wohnung eintreten. Dort angekommen forderten die falschen Beamten den Senior auf die Geheimzahl seiner Bankkarte zu nennen. Dabei wurde der Mann skeptisch und weigerte sich.
 

Echte Polizei legt Betrügern das Handwerk

Während dieses Vorgangs alarmierte ein Nachbar des Mehrfamilienhauses bereits die richtige Polizei. Er beobachtete die Täter dabei wie sie in die Wohnung eintraten und auf das Opfer einredeten. Die verständigte Polizei konnte das Duo noch in der Wohnung des 97-Jährigen festnehmen. Die Ermittlungen dauern an. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Bremen nun nach weiteren Opfern. Wer im Umkreis der Fedderwarder Straße zwei Männer gesehen hat, die sich als Polizeibeamte ausgaben, soll sich umgehend beim Kriminaldauerdienst unter der Nummer (04 21) 36 23 88 8 melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare