Engagierte Nachbarschaft wird ausgezeichnet – Nachbar-Oskar 2017

20. 10. 2017 um 11:07:25 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung
Netzwerk Nachbarschaft

Seit 13 Jahren vergibt das Netzwerk Nachbarschaft den Nachbar-Oskar. Durch den Preis sollen Aktionen für mehr Miteinander in einem Wohnumfeld ausgezeichnet werden. Bis zum 31. Oktober haben Nachbarn die Möglichkeit sich für den Preis zu bewerben.
 
Überall in Deutschland gibt es Nachbarschaften, die mit Gemeinschaftsaktionen das Miteinander stärken wollen. Seien es Straßenfeste, Tauschbörsen oder die Restaurierung des örtlichen Spielplatzes. Aktionen wie diese sollen das soziale Wohnumfeld fördern. „Wir zeichnen die Kreativität und Nachhaltigkeit der Nachbar-Aktionen aus“, so Erdtrud Mühlens, Gründerin vom Netzwerk Nachbarschaft.
 
Letztes Jahr wurden unter anderem eine Nachbarschaft aus Bremen ausgezeichnet. „The Birdies – Nachbarn aus der Vogelweise“ riefen die Initiative Nelson-Mandela Park ins Leben. Die Gruppe möchte den Park zu einem Ort der Begegnung machen. Dafür werden unter anderem Nachbarschaftsfeste organisiert und Versucher unternommen den Park zu verschönern.
 

Nachbar-Oskar mit 500 Euro-Gewinn verbunden

Bis zum 31. Oktober haben Nachbarschaften aus ganz Deutschland noch die Chance sich mit einem Kurzbericht und Fotos für den Nachbar-Oskar zu bewerben. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular sind auf der Homepage des Netzwerks Nachbarschaft zu finden.
 
Foto von “Netzwerk Nachbarschaft”: Die Bremer Nachbarschaftsinitiative “The Birdies” wurde letztes Jahr mit dem Nachbar-Oskar ausgezeichnet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare