Diebstahl aus Museum – Ecuadorianischer Schrumpfkopf gestohlen

22. 02. 2018 um 10:31:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Vergangenes Wochenende, 16. Februar bis 18. Februar, wurde aus einem Museum in Vegesack ein Schrumpfkopf gestohlen. Die Polizei warnt davor den Gegenstand zu kaufen, denn dadurch können sich Käufer strafbar machen.
 
Bizarrer Diebstahl in Vegesack: Letztes Wochenende haben unbekannte einen indianischen Schrumpfkopf aus dem Heimatmuseum Schloss Schönebeck gestohlen. Bei dem Schädel handelt es sich um den Kopf eines Jibero Indianers. Besonders bitter: Der Kopf ist ein Einzelstück aus Ecuador. Die Diebe haben ihn aus der Vitrine in den Räumlichkeiten des Museums mitgehen lassen.
 
Die Polizei bittet um Hinweise zum Verbleib des Ausstellungsstückes. Bei Hinweisen zur Tat sollen sich Personen beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 des Kriminaldauerdienstes melden. Wer den Kopf kauft, kann wegen Hehlerei belangt werden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare