Videoüberwachung überführt brutalen Gewalttäter

17. 09. 2021 um 07:36:21 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Mittwochmorgen eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in Bremen-Mitte. Ein 51-Jähriger trat dabei seinem am Boden liegenden Kontrahenten gegen den Kopf und überschüttete ihn dann mit Bier. Dank  der Videoüberwachung am Hauptbahnhof konnten Einsatzkräfte den Täter auf der Flucht stellen.

Der 51 Jahre alte Bremer stritt sich mit einem 43-Jährigen am Gleis C der Straßenbahnhaltestelle auf dem Bahnhofsplatz. Im weiteren Verlauf schlug der Ältere mit einer Flasche auf den Jüngeren ein. Als dieser am Boden lag, trat er gegen seinen Körper und stampfte mit dem Fuß auf den Kopf des Verletzten. Im Anschluss kippte er Bier über ihn aus und lief weg. Der 43-Jährige wurde in einem Krankenhaus aufgenommen. Mit Unterstützung der Videoleitstelle konnte eine konkrete Beschreibung des Angreifers erfolgen; Einsatzkräfte nahmen ihn am Rembertiring vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Symbolbild von Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare