Geschäftsführer des Bremer Flughafens abberufen

10. 11. 2017 um 16:36:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Ab heute, 10. November, muss sich die Flughafen Bremen GmbH einen neuen Geschäftsführer suchen: Der Aufsichtsrat hat in einer außerordentlichen Sitzung Jürgen Bula mit sofortiger Wirkung abberufen. Interims-Geschäftsführerin bis zur Ernennung eines neuen Geschäftsführers wird Petra Höfers. Sie leitete bisher den Bereich Personal-, Sozial und Tarifwesen.
 
Mit der Abberufung von Bula will der Aufsichtsrat einen personellen und organisatorischen Neuanfang einleiten. “Verschiedene Vorfälle am Flughafen haben gezeigt, dass es schwere Störungen zwischen dem Geschäftsführer und den Mitarbeiterinnen gibt und eine verlässliche, aufgabengerechte und kooperative Zusammenarbeit nicht mehr möglich ist”, heißt es dazu in einer schriftlichen Mitteilung der Firma. Ferner sei das Vertrauensverhältnis zwischen Geschäftsführer und Aufsichtsrat erschüttert.
 

Gerüchte um Fehlverhalten von Bula

Die Zusammensetzung des Aufsichtsrates selbst bleibt unverändert. Zudem fürchtet dieser, dass interne Vorgänge und Gerüchte an die Öffentlichkeit gelangen könnten. Welche Vorgänge damit gemeint sind, lässt der Aufsichtsrat offen. Die Mitglieder hätten sich verpflichtet, ab sofort keine Stellungnahmen im Betrieb oder der Öffentlichkeit zu machen. Ansonsten fürchte der Aufsichtsrat weiteren Schaden für den Flughafen.
 
Der Aufsichtsrat will zudem einen externen Gutachter engagieren, um Missstände am Flughafen zu untersuchen. Laut Medienberichten soll Bula sich bei Tarifverhandlungen nicht angemessen verhalten haben. Er war 2009 von der Lufthansa an den Bremer Flughafen gewechselt. Nach zunächst positiven Entwicklungen geriet dieser zuletzt in die roten Zahlen.
 
Symbolbild: Der Bremer Flughafen muss ab sofort ohne seinen langjährigen Geschäftsführer Jürgen Bula auskommen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare