Zweiter Neuzugang für die Eisbären Bremerhaven – Michael Kessens kommt vom amerikanischen College

06. 07. 2017 um 09:37:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Der Kader der Eisbären Bremerhaven für die kommende Saison in der easyCredit Basketball Bundesliga nimmt weiter Gestalt an. Der zweite Neuzugang bei den Seestädtern heißt Michael Kessens. Der 2,06 Meter große Allrounder mit deutschem Pass erhält in Bremerhaven einen Zweijahresvertrag. Kessens ging in der vergangenen Saison für die Florida International University in der amerikanischen Collegeliga NCAA auf Korbjagd.

„Ich habe Michaels Weg schon zu meiner Zeit als Trainer in Braunschweig verfolgt. Er ist ein Spieler, der zu den Eisbären passt und den Sprung vom College in die deutsche BBL schaffen will. Michael bringt gute Anlagen mit, hat sehr lange Arme und kann dank seiner Athletik und Schnelligkeit auf beiden großen Positionen agieren. Die Tatsache, dass Michaels Eltern in der Nähe von Cloppenburg wohnen, hat vermutlich auch dazu beigetragen, dass er sich trotz anderer Angebote für Bremerhaven entschieden hat“, erklärt Eisbären-Coach Sebastian Machowski.
 

„Ich werde alles dafür tun, damit die Mannschaft erfolgreich ist“

„Mir ist bewusst, dass ich mich als Rookie erst an die Bundesliga gewöhnen muss. Das ist eine der stärksten Ligen in Europa. Umso mehr werde ich dafür tun, dass die Mannschaft erfolgreich ist“, sagt der neue Eisbär Kessens. 2012 wechselte er vom französischen College in die amerikanische Collegeliga NCAA. Dort spielte er für die Universitäten in Longwood, Alabama und Florida.
 
Foto oben: Der Neue, Michael Kessens, in Aktion
Bild: 2017 – Eisbären Bremerhaven Marketing GmbH





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare