Zwei Corona-Fälle an Bremer Grundschule – Gesundheitsamt testet Umfeld

15. 07. 2020 um 16:32:28 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

An der Grundschule an der Freiligrathstraße gibt es zwei miteinander zusammenhängende Corona-Infektionen. Das meldete das Bremer Gesundheitsamt am heutigen Mittwoch, 15. Juli. Das Gesundheitsressort hat die Nachverfolgung der Kontaktpersonen aufgenommen. Außerdem wurde bereits breit getestet.

Wie das Gesundheitsressort mitteilt, wurden die beiden Fälle dem Gesundheitsamt Bremen am heutigen Mittwoch (15.07.) gemeldet.  Nach jetzigem Stand hatten sich die beiden Infizierten nicht in der Schule angesteckt. In der Nachverfolgung der beiden Fälle wurden insgesamt rund 50 Kontaktpersonen Kategorie I an der Schule ermittelt. Aufgrund der dringenden Annahme, dass die beiden positiv Getesteten bereits vor mehreren Tagen den Kontakt zur Person hatten, bei der sie sich vermutlich angesteckt haben, und weiterhin in der Schule waren, hat das Gesundheitsamt Bremen heute Vormittag eine Testung aller Kontaktpersonen Kategorie I in der Schule durchgeführt. Außerdem müssen sich alle Kontaktpersonen der Kategorie I für 14 Tage in Quarantäne begeben. Mit Ergebnissen der Abstriche wird in den kommenden beiden Tagen gerechnet.

Symbolbild: Zwei Schüler aus einer Grundschule an der Freiligrathstraße haben sich nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Das Gesundheitsamt hat bereits breite Testungen durchgeführt. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare