Sparkasse Bremen verbucht erfolgreiches Geschäftsjahr – Neubau “Campus” soll im Oktober fertig werden

11. 02. 2020 um 17:49:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Für die Sparkasse Bremen war das vergangene Jahr ein erfolgreiches. Das zeigen aktuelle Zahlen des Unternehmens. Demnach verbuchte das Unternehmen mit knapp 34 Millionen Euro Überschuss zwar etwas weniger als 2018 – damals waren es 37 Millionen –  gewinnt aber 2019 dafür rund 10.000 Kundenkonten hinzu.

Insgesamt zeigt sich die Sparkasse Bremen zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2019. Trotz eines leicht sinkenden Überschusses liege man noch immer auf einem guten Niveau im 10-Jahres-Vergleich, heißt es in einer Mitteilung. Die Zahl der Kundenkonten stieg im vergangenen Jahr um rund 10.000 auf insgesamt 320.000 Konten an. Grund für diesen Anstieg sei nicht zuletzt die Verbesserung des Online-Angebots.

Bau der neuen Hauptstelle „Campus“ geht voran

Ebenfalls positiv sei die Entwicklung der neuen Hauptgeschäftsstelle „Campus“, deren Bau voraussichtlich im Oktober 2020 abgeschlossen sein soll. Rund 600 Mitarbeiter sollen in den fünfgeschossigen Neubau an der Ecke Universitätsallee / Autobahnzubringer einziehen. Mitarbeitende aus dem Stab, der Marktforschung sowie Vertriebseinheiten aus den Bereichen Firmenkunden und Private Banking sollen im neuen Gebäude unterkommen. Insgesamt habe man rund 75 Millionen Euro in den neuen Standort fließen lassen. Dabei habe man nicht zuletzt auch viel in Nachhaltigkeit investiert. Angestrebt werde das Platin DGNB-Zertifikat (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauene.V.) – Die höchste Zertifizierung in Sachen Nachhaltigkeit.

Foto: Der Bau der neuen Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Bremen “Campus” geht voran. Bildquelle Sparkasse Bremen.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare