Zivile Streife schnappt Einbrecher – 38-Jähriger bereits polizeibekannt

23. 08. 2018 um 16:37:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Nachmittag, 22. August, konnten zivile Beamte in Tenever einen Einbrecher festnehmen. Der 38-Jährige wollte sich gerade mit seiner Beute aus dem Staub machen, als er den Beamten direkt in die Arme lief. Diese konnten nach kurzer Ermittlungen den Einbruchsfall aufdecken und den Täter festnehmen.
 
Nach bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Täter gegen 15:25 Uhr in ein Haus in Tenever einbrach und einen Fernseher mitgehen ließ. Als die Beamten den polizeibekannten Mann mit dem TV-Gerät entdeckten, sprachen sie ihn an. Er gab an, den Fernsehen nur von einem Bekannten ausgeliehen zu haben. Da dieser jedoch nicht im Haus anwesend war, sei er durch ein offen stehendes Fenster in die Wohnung gestiegen.
 
Dieser Aussage wollten die Polizisten kein Glauben schenken und gingen der Sache nach. Nach einer kurzen Befragung des Hausbesitzers kam schnell heraus, dass die Geschichte erfunden war. Der 38-Jährige wurde daraufhin festgenommen, gegen ihn wird nun wegen schweren Einbruchsdiebstahls ermittelt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare