Wüste Kneipenschlägerei mit vielen Verletzten

01. 11. 2021 um 09:13:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Wie im Wilden Westen ging es in der Nacht zu Sonntag in einem Lokal in der Bahnhofsvorstadt zu: Bei einer Schlägerei wurden insgesamt sieben Gäste und Mitarbeiter durch Schläge, Mobiliar und Flaschenwürfe verletzt.

Zunächst wurde ein 25-Jähriger vor der Bar im Herdentorsteinweg von einer Gruppe junger Männer angegangen, als er sich in einem Gebüsch in der Nähe erleichterte. Sie attackierten den jungen Mann mit Fäusten und verschwanden anschließend. Im Lokal traf der 25-Jährige erneut auf die Angreifer und es kam zu einer handfesten Prügelei. Als Angestellte und Gäste dazwischen gingen, warfen die Kontrahenten mit Flaschen, Stühlen und Tischen um sich und flüchteten.

Verletztensammelstelle beim Nachbarn

Aufgrund der Vielzahl der Verletzten musste im Bereich eines benachbarten Restaurants eine Verletztensammelstelle eingerichtet werden. Mehrere Rettungskräfte versorgten dort die vielfältigen Schnitt- und Schürfwunden. Drei der sieben Verletzten mussten anschließend in Krankenhäuser gebracht und dort weiterbehandelt werden. Alarmierte Einsatzkräfte stellten unterdessen insgesamt vier Tatverdächtige im Alter von 21 und 23 Jahren. Die Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Auseinandersetzung, dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare