Wohnungsbrand in Walle – Bewohner unverletzt

15. 10. 2018 um 10:56:22 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Samstagabend, 13. Oktober, kam es in Walle zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Waller Heerstraße. Dabei brannte eine Wohnung komplett aus, die Feuerwehr rückte mit gut 30 Einsatzkräfte an. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
 
Gegen 21:09 Uhr ging bei der Feuerwehrleitstelle der Notruf aus der Waller Heerstraße ein, Anrufer berichteten dabei über eine starke Rauchentwicklung in einem Reihenhaus. Die Feuerwehr rückte mit einer Vielzahl an Einsatzkräften an. Beim Eintreffen brannte bereits eine zweigeschossige Wohnung mit ausgebautem Dachgeschoss, in der Wohnung befanden sich glücklicherweise keine Bewohner mehr. Diese hatten sich bereits in Freie gerettet.
 
Die Einsatzkräfte betraten mit Atemschutz die Wohnung und bekämpften das Feuer. Dabei retteten sie zudem eine Katze aus dem verqualmten Inneren. Gegen 21:30 Uhr meldete der Einsatzleiter „Feuer aus“, ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnungen konnte verhindert werden. Aktuell gehen die Brandursachenermittler davon aus, dass Einrichtungsgegenstände im Wohnzimmer der Brandwohnung in Brand gerieten. Die Gründe hierfür sind noch unklar. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare