Wohnhaus in Mahndorf steht in Flammen – Vier Personen finden den Tod

22. 04. 2021 um 15:18:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Erlebnis Bremerhaven GmbH

Heute (22. April) wurden die Feuerwehr und die Polizei gegen 8.40 Uhr zu Einfamilienhaus in der Kluvenhagener Straße im Ortsteil Mahndorf des Stadtteils Hemelingen gerufen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet das Gebäude in Brand. Insgesamt kamen durch das Feuer vier Menschen ums Leben. Es gelang der Feuerwehr, den Brand unter Kontrolle zu bringen.
 
Sowohl die Polizei als auch die Feuerwehr erreichten Notrufe, dass es in einem Wohnhaus in der Kluvenhagener Straße brenne. Als die Einsatz- und Rettungskräfte mit einem Großaufgebot vor Ort eintrafen, hatten sich bereits dichte Rauch- und Brandwolken ins Obergeschoss und den Dachstuhl ausgeweitet. Drei Menschen, darunter zwei Erwachsene und ein Kind, konnten nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Ein zweites Kleinkind wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht.
 

Identität der Leichen stand noch nicht eindeutig fest

Trotz sofortiger Reanimation noch vor Ort erlag es seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Ob es sich bei den Brandopfern um die Bewohner des Hauses, einen 47 Jahre alten Mann, seine 40-jährige Ehefrau und deren zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren handelt, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Eine Identifizierung ist zunächst noch nicht zweifelsfrei möglich.

Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Wie es zu dem Brand kam, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei der Polizei Bremen. Die Brandermittler nahmen bereits vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf.
 
Bild: Bei einem Hausbrand in Mahndorf starben heute vier Menschen. Bildquelle: NonstopNews




Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare