Werders Melvyn Lorenzen sucht einen neuen Verein – entscheidend ist die Uhrzeit der Vertragsunterzeichnung

26. 06. 2017 um 14:55:32 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am 13. Dezember 2014 erzielte der pfeilschnelle Stürmer Melvyn Lorenzen sein letztes und erstes Tor für die Profis vom SV Werder Bremen. Danach wurde er in die U23 abgeschoben und sucht aktuell einen neuen Verein. Gegenüber BILD äußert Lorenzen, dass es mehrere Angebote gab, jedoch die Uhrzeit bei der Vertragsunterzeichnung entscheidend sei. Da Lorenzen noch immer ohne Verein ist, scheint die passende Konstellation noch nicht dabei gewesen zu sein…
 
Lorenzen vertraut einem besonderen Spieleberater, der in der Astrologie, Mathematik und der Medizin arbeitet. Lorenzen sagt gegenüber BILD: „Mein Berater ist „Mr. X.“. Er hat eine eigene Arbeitsmethode entwickelt, mit der er sogenannte Zeitqualitäten berechnen kann. Unterschreibe ich zur passenden Uhrzeit, vermeide ich in Kombination mit richtigem Training Verletzungen. Ich habe festgestellt, dass er mit seinen Voraussagen und Berechnungen absolut richtig liegt.“
 

Zukunft steht in den Sternen

Auch wenn Melvyn Lorenzen voll auf seinen Spielerberater vertraut, steht in den Sternen, ob er überhaupt noch einen Verein für die kommende Saison findet. Bis zum Start der Saisonvorbereitungen sind es nur noch wenige Tage. Womöglich hat “Mr. X” ja bereits in eine Glaskugel geschaut und der richtige Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung steht womöglich in Kürze bevor.
 
Foto oben: Die Zeit in Bremen ist für Melvyn Lorenzen vorbei.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare