Walle und Gröpelingen: Polizei kontrolliert 16 Kioske

20. 03. 2019 um 16:56:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Dienstag, 19. März, kontrollierten den Tag über mehrere Einsatzkräfte der Polizei Bremen verschiedene Kioske in Walle und Gröpelingen. Fokus der Maßnahme lag auf der Sicherheit und Sauberkeit der Stadtteile und den damit zusammenhängenden Vertrieb der Kioske. In mehreren Fällen wurden Verstöße gegen das Verpackungsgesetz festgestellt.
 
16 Kioske in Walle und Gröpelingen bekamen am Dienstag Besuch von der Polizei Bremen. Die Einsatzkräfte durchsuchten die Läden und schauten sich besonders die verkauften Getränkeflaschen und –dosen genauer an. Der Polizei Bremen ist bekannt, dass zahlreiche Kioske in den letzten Jahren gesetzeswidrige Getränkebehälter verkaufen. Die Dosen und Flaschen haben hierbei kein Pfand-Symbol oder einen Hinweis auf die in Deutschland geltende Pfandpflicht.
 
Durch diesen „Verzicht“ verschaffen sich die Händler einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten. Gleichzeitig fördern sie jedoch die Verschmutzung der Stadtteile, da die unbepfandeten Behälter oft achtlos weggeworfen werden. Auch gestern wurde die Polizei fündig: Gegen fünf Kioskbesitzer wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen angefertigt und knapp 470 Flaschen und Dosen sichergestellt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare