Vorsicht vor Trickbetrügern – Polizei informiert über Maschen und mögliche Schutzmaßnahmen

20. 08. 2019 um 11:50:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

An drei Terminen im September (5., 11., 26.) bietet das Präventionszentrum der Polizei Bremen kostenfreie Seminare zum Thema Trickbetrug an. Interessierte können sich über die neuesten Maschen der Täter und mögliche präventive Maßnahmen informieren. Um Anmeldung wird gebeten.

Sie geben sich als Handwerker, Polizisten oder Nachbarn aus, um so an die Wertsachen älterer Menschen zu gelangen. „Trickbetrüger sind kreativ und skrupellos in ihrem Vorgehen“, schreibt die Polizei in einer Pressemeldung.  Weiter heißt es darin: „Sie ändern ständig ihre Strategie. Deshalb ist es wichtig, sich immer über die neuesten Maschen zu informieren.“

Zu diesem Zweck bietet das Präventionszentrum der Polizei Bremen am 5., 11. und 26. September jeweils um 18 Uhr ein Seminar an, in welchem die neuesten Strategien der Täter besprochen, und mögliche Schutzmaßnahmen bei sogenannten SÄM-Delikten (Straftaten zum Nachteil älterer Menschen) erklärt werden. Das Seminar dauert etwa 90 Minuten, der Eintritt ist kostenlos.

Alle Termine im Überblick

Wer am Seminar teilnehmen möchte, hat an folgenden Tagen die Möglichkeit dazu:

Donnerstag, 05.09.         –              Stadthaus Vegesack, Gerhard-Rohlfs-Str. 62

Mittwoch, 11.09.             –              Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstr. 105

Donnerstag, 26.09.         –              Stadtteilfiliale Sparkasse HB, Pappelstr. 100

Wer keinen der genannten Termine wahrnehmen kann, der hat außerdem die Möglichkeit sich am 17. und 18. September zwischen 10 und 18 Uhr auf der Messe „InVita“ (im Rahmen der Messe HanseLife) zu informieren. Das Team des Präventionszentrums ist dort mit einem Stand vertreten.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, wird um eine Anmeldung per Mail an praeventionszentrum@polizei.bremen.de oder telefonisch unter (0421) 362-19003 gebeten.
Die Öffnungszeiten sind montags und dienstags von 9 bis 15 Uhr und donnerstags zwischen 9 und 16 Uhr.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare