Von Bremen nach Osteuropa – Wizz Air bereichert Airport

02. 10. 2018 um 10:17:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern vermeldeten wir die Hiobsbotschaft von Ryanair. Die irische Fluggesellschaft wird im kommenden Winterflugplan die zwei in der Hansestadt stationierten Maschinen abziehen. Das nicht alle Fluggesellschaften Bremen den Rücken kehren, zeigt Wizz Air. Das Unternehmen wird künftig Flüge ab Bremen anbieten.
 
Bremer, die es 2019 nach Osteuropa zieht, können im nächsten Jahr mit der europäischen Fluggesellschaft Wizz Air nach Kiew oder Danzig fliegen. Jeweils zweimal wöchentlich fliegen die lila Maschinen gen Osteuropa, die einzige direkte Verbindung zwischen den Städten. Dieser Schritt ist Teil der Expansionsphase von Wizz Air.
 
Seit 2004 konnten bereits 21 Millionen Passagiere in Deutschland transportiert werden, aktuell bietet das Unternehmen 88 Strecken von 12 deutschen Flughäfen in 16 Länder an. Diese Zahlen sollen weiter wachsen. „Wizz Air ist die europäische Fluggesellschaft, die immer mehr spannende Reiseverbindungen für ihre Kunden in ganz Europa und darüber hinaus schaffen will“, so Andras Rado, Corporate Communications Manager der Fluggesellschaft. Wizz Air ist die größte Low-Cost-Airline in Mittel- und Osteuropa. Kürzlich wurde sie von „Aviation 100“ zur „European Airline of the Year“ ernannt.
 
Auch Elmar Kleinert, Geschäftsführer des Bremen Airport, zeigt sich zufrieden: „Das ist bereits die zweite Neu-Akquisition in diesem Jahr für den Airport. Damit erweitern wir das Flugangebot ab Bremen in diesem Winterflugplan und bedienen damit den osteuropäischen Raum.
 
Fotoquelle: Flughafen Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare