Versuchter Raub von Rentnerin vereitelt – Zeugen gesucht

24. 09. 2018 um 14:11:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Kein Glück hatte ein Räuber letzten Samstag, 22. September, im Klostermühlenweg. Denn sein Opfer, eine 75 Jahre alte Seniorin, zeigte sich von ihm nicht beeindruckt und schlug ihn gegen 17.30 Uhr in die Flucht.
 
Die Frau war auf dem Rückweg von einem Einkauf an ihrer Haustür angelangt, als sich unvermittelt ein Unbekannter neben sie stellte. er zeigte ihr angebliches Wechselgeld, dass sie beim Einkauf vergessen habe, und wollte den Kassenbon sehen. Als die Seniorin dieser Forderung nachkam, griff er in ihre Einkaufstasche. Da sie laut um Hilfe rief, ließ der Mann von der Tasche ab und flüchtete stattdessen auf einem Fahrrad. Er fuhr Richtung Bremerhavener Heerstraße davon.
 

Ähnlicher Fall bereits am Donnerstag

Einen ähnlichen Fall verzeichnete die Polizei bereits zwei Tage zuvor am Donnerstag. Ein Mann, auf den auch die Beschreibung vom Samstag passt, schlug in der Hindenburgstraße zu. Dabei erbeutete er die Geldbörse einer 86-Jährigen.
 
Beschrieben wird der Täter als etwa 40 bis 50 Jahre alt und 1,75 bis 1,8 Meter groß. Er hatte sehr kurze Haare in schwarz, einen gepflegten Drei-Tage-Bart und war von rundlicher Statur. Er trug ein dunkles Hemd in lila, eine schwarze Softshelljacke und eine anthrazitfarbene Hose. Sein Herrenrad war schwarz und hatte einen Korb auf dem Gepäckträger montiert.
 
Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst telefonisch entgegen: (0421) 362 3888.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare