Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern – Polizei und Staatsanwaltschaft Bremen suchen Zeugen und weitere Betroffene

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aufgrund einer von der Bremischen Stadtkirche erstatteten Strafanzeige, ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft Bremen derzeit gegen einen ehemaligen Beschäftigten der unter dem Verdacht steht, Kinder in seiner Obhut sexuell missbraucht zu haben.

Der Beschuldigte ist von 1993 bis 2013 in der St.-Martini Gemeinde Lesum tätig gewesen, betreute dort die Konfirmandinnen und Konfirmanden und veranstaltete regelmäßig Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche.

Ab 2015 war der Mann im Bildungswerk der Bremischen Evangelischen Kirche beschäftigt. Seit 2003 arbeitet er zudem ehrenamtlich in einem Lesumer Sportverein mit Kindern und Jugendlichen. Die im Rahmen der Ermittlungen bekanntgewordenen Vorfälle liegen im Zeitraum 1997 bis 2000 und 2002/2003 und ereigneten sich während eines Workshops für Kinder in der St.-Martini Gemeinde sowie während eines mehrtägigen Ausfluges für Jugendliche mit Übernachtungen im Bundesgebiet.

Es wird davon ausgegangen, dass neben den bereits bekannten mutmaßlichen Opfern noch weitere Kinder und Jugendliche betroffen sind. Diese und weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 zu melden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert