Vegesaker Hökermarkt: Im Nordbremer Zentrum heißt es bald wieder handeln und schnacken

Werbung
Werbung
Werbung

Am 2. März kann in der Vegesacker Fußgängerzone während des Hökermarkts wieder ausgiebig in den Angeboten des dortigen Einzelhandels gestöbert und nach Schnäppchen gesucht werden. Der Startschuss fällt um 10 Uhr.

Während des Vegesacker Hökermarkts haben auch die dort ansässigen  Geschäfte ihre Türen geöffnet. Außerdem findet von 8 bis 13.30 Uhr der Wochenmarkt auf dem Sedanplatz statt, sodass der Besuch im Nordbremer Zentrum für so manch einen richtig lohnen könnte.

Schnäppchen und Verkäufe für den guten Zweck

Zu den Highlights der Veranstaltung zählen die zahlreichen Waren, die vor den Geschäften auf Tischen feilgeboten werden. Dabei präsentieren die Vegesacker Einzelhänder Verschiedenstes: Dinge aus ihrem Dekorationsfundus, Produkte und Kleidung der vergangenen Saison sowie Stücke, die bisher im Lager geschlummert haben.

Ergänzt wird dieses Angebot durch Stände von Organisationen und anderen engagierten Menschen aus dem Stadtteil. So wird sich beispielsweise der Lions Club vor dem Optiker Fielmann positionieren und Bücher für einen guten Zweck verkaufen. Organisiert wird der Hökermarkt wieder vom Vegesack Marketing e.V.

 

Bild: Die Ansässigen Einzelhänder bieten auf ihren Tischen vor den Geschäften die unterschiedlichsten Waren.

Bildquelle: Daniela Schilling

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert