Vegesacker Winterspaß mit Eisstockcup

Anzeige
Anzeige
Anzeige

In wenigen Wochen beginnt der Vegesacker Winterspaß und damit auch die Eislaufsaison in Bremen-Nord. Nach dreijähriger Pause wird wieder eine Bahn auf dem Sedanplatz stehen. Dieses Mal dienen 200 Quadratmeter Kunsteis als Untergrund zum Bahnenziehen und Pirouetten drehen. Damit nicht genug, denn ein weiteres eisiges Vergnügen kommt zurück: der Vegesacker Eisstockcup.

Um die Startplätze des winterlichen Highlights buhlten in den vergangenen Jahren Teams aus ganz Bremen und umzu.  Wer in der aktuellen Auflage dabei sein will, hat jetzt Gelegenheit, sich anzumelden. Sportliche Ambitionen spielen beim Battle um den beliebten Wanderpokal eine Nebenrolle, denn die Versuche, den Eisstock ins Ziel und dort möglichst nah an die Daube (ein runder Hartgummipuck) zu bringen, machen auch ganz ohne Vorkenntnisse jede Menge Spaß.

Nehmen die Teams dann noch an dem Kostümwettbewerb teil, der die Vorrunden begleitet, ist das sportlich bunte Happening perfekt. Während der Spiele werden jedoch nicht nur die fantasievollsten Verkleidungen gewählt und mit kleinen, aber feinen Preisen prämiert. Aus jedem Spieltag geht auch ein Siegerteam hervor. Diese messen sich wiederum im Halbfinale am 27. Dezember gegeneinander.

Der Gewinner wird schließlich beim großen Finale am 29. Dezember gekürt. Daneben können kleine und große Eisläufer die ganze Woche Runden über die Kunsteisfläche drehen. Auch Schulklassen, Geburtstagsfeiern und andere Gruppen dürfen sich zum Eislaufen anmelden.

Wer keine eigenen Schlittschuhe hat oder spontan aufs Eis möchte, kann sich passende Schuhe direkt an der Bahn leihen. Und wenn die Fingerspitzen irgendwann zu kalt werden und der Magen knurrt, warten auf Sedanplatz und Ellipse Buden mit winterlichen Leckereien, Punsch, Glühwein und Co. Außerdem gibt es ein Karussell für die jüngsten Besucher.

Nachfrage der Bürger war groß

Dass sich der Vegesacker Winterspaß in diesem Jahr wieder um eine Eislaufbahn und den Eisstockcup dreht, ist der großen Nachfrage der Bürger zu verdanken. „Beides wurde schmerzlich vermisst, also haben wir alles darauf konzentriert, diese Wünsche trotz der extrem gestiegenen Kosten verwirklichen zu können“, erklärt Jörn Gieschen vom Vegesack Marketing e.V.

Um das Projekt zu realisieren, habe man sich für eine Bahn mit Kunsteis entscheiden – ein Untergrund aus echtem Eis wäre zu teuer geworden. Zudem freut sich der Vegesack Marketing e.V. über Unternehmen, die das Projekt unterstützen möchten. „Wegen der so stark gestiegenen Kosten müssen wir die Veranstaltung zu einem großen Teil über Werbung finanzieren.

Unternehmen, die hier Flagge zeigen, tverbessern auch die Perspektive dafür, dass der doppelte Spaß  in den kommenden Jahren wiederholt werden kann“, erklärt Gieschen.

Fakten & Termine

▪ Der Vegesacker Winterspaß findet in diesem Jahr vom 27. November bis zum 30. Dezember statt. Der Eisstockcup läuft vom 28. November bis 29. Dezember.

▪ Teams, die am Vegesacker Eisstockcup teilnehmen möchten, müssen aus mindestens vier Spielern bestehen. Vier Ersatzspieler können zusätzlich nominiert werden. Die Teilnahmegebühr pro Team beträgt 40 Euro.

▪ Anmeldungen sind ausschließlich online unter www.vegesack.de/eisstock-cup/ möglich. Dort finden sich auch weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen, Ablauf und Terminen.

Als Spieltermine sind folgende Daten angesetzt (Änderungen vorbehalten):
Vorrunden Dienstags 28.11. / 05.12. / 12.12. / 19.12. sowie Donnerstags 30.11. / 07.12. / 14.12. / 21.12.
Halbfinale am Mittwoch 27.12  und Finale am Freitag 29.12

Alle Spiele finden zwischen 19 und 21 Uhr statt.

Bildquelle: Vegesack Marketing

Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert