Unterstützungsfonds für gemeinnützige Vereine und Initiativen geht an den Start

06. 07. 2020 um 14:03:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Haushalts- und Finanzausschuss hat am Montag, 6. Juli, insgesamt eine Million Euro zur Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen und Initiativen während der Corona-Krise freigegeben. Laut Verteilung stehen 800.000 Euro in Bremen und 200.000 Euro in Bremerhaven zu Verfügung. Beantragt werden kann die Unterstützung bis zum 31. Dezember 2020.

Um gemeinnützige Vereine und Initiativen vor Ort auch für Zeiten nach der Corona-Krise zu erhalten, wollen der Senat für Bremen und der Magistrat in Bremerhaven Vereine, die auf vorhandene Hilfsprogramme nicht zugreifen können und deren traditionelle Einnahmequellen aufgrund der gegebenen Einschränkungen nicht zur Verfügung stehen, mit einem zusätzlichen Unterstützungsfonds unterstützen.

In Ausnahmefällen bis zu 15.000 Euro möglich

Voraussetzung für die Unterstützung ist der Nachweis entsprechender Einnahmeausfälle, fortlaufender Aufwendungen oder zusätzlicher Ausgaben als Folge der Corona-Krise. Gewährt werden grundsätzlich einmalige Zuschüsse in Höhe von maximal 5.000 Euro pro Antrag. In Ausnahmefällen kann die Höhe des Zuschusses einmalig auf bis zu 15.000 Euro angehoben werden.

Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz sagte dazu: “Gerade die Vereine und Initiativen, die für andere da sind und helfen, fallen allzu oft durch das Raster der EU- oder Bundesförderung. Genau für diese kann der Unterstützungsfonds eine große Hilfe sein.”

Antrag bis zum 31. Dezember

Anträge können bis zum 31. Dezember 2020 direkt bei der Senatskanzlei für die Stadt Bremen und für Bremerhaven direkt beim Magistrat gestellt werden. Ein rechtlicher Anspruch auf die Gewährung einer Förderung besteht nicht.

Anträge für Bremen an:
Rathaus
Am Markt 21
28195 Bremen
office@sk.bremen.de

Anträge für Bremerhaven an:
Amt für kommunale Arbeitsmarktpolitik
Hinrich-Schmalfeld-Str. 42
27576 Bremerhaven
Peter.Bober@magistrat.bremerhaven.de

Weitere Infos sowie das Antragsformular gibt es HIER

Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare