Unfall mit drei LKW bei Arsten – Ein Fahrer leicht verletzt

12. 12. 2018 um 14:41:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Zu einem schweren Unfall mit drei LKW kam es heute, 12. Dezember, bei Bremen-Arsten in Höhe der Anschlussstelle Arsten auf der A1. Dabei wurde gegen 11.40 Uhr ein Beteiligter leicht verletzt.
 
Ein Lastwagenfahrer (20) war in Fahrtrichtung Osnabrück unterwegs. Dort versuchte er, an einem Stauende einem vorausfahrenden Sattelschlepper auszuweichen. Dabei stieß er mit diesem und einem weiteren LKW zusammen. Entgegen erster Meldungen erlitt der Unfallfahrer nur leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, der noch nicht beziffert werden kann.
 

Zeitweise Sperrung der Autobahn

Die Autobahn musste Richtung Osnabrück zeitweise auf allen drei Spuren gesperrt werden, um die Unfallfahrzeuge zu bergen. Dadurch entstanden erhebliche Behinderungen für den Verkehr. Durch die nahe Großbaustelle bei Stuhr ist die Stelle ohnehin häufig überlastet.
 
Auch nach Beginn der Umleitung des Verkehrs an der Unfallstelle vorbei über die Parallelfahrbahn war der Stau zeitweise bis in den Abend hinein über zehn Kilometer lang. Mit einem Ende der Bergungsarbeiten wird gegen 19 Uhr gerechnet.
 
Foto: Drei LKW krachten heute auf der A1 bei Arsten ineinander. Bildquelle: NonstopNews.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare