Unbekannter bedroht zwei Zehnjährige mit Messer – Polizei sucht Zeugen

30. 01. 2020 um 18:02:30 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am frühen Mittwochabend, 29. Januar, griff ein bisher unbekannter Mann in Bremen-Oberneuland in der Straße Achterdiek zwei zehn Jahre alte Kinder an und bedrohte sie mit einem Messer. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizeiangaben befanden sich ein zehnjähriger Junge und ein ebenfalls zehnjähriges Mädchen gegen 17.30 Uhr auf dem Nachhauseweg auf der Straße Achterdiek, als sie ein Unbekannter auf Höhe „Ehmckstraße“ unvermittelt angriff. Laut Polizeibericht, packte er beide Kinder an den Armen und zerrte sie in eine Sackgasse. Dort bedrohte er beide Kinder mit einem Messer und verletzte den Jungen leicht am Gesicht. Das Mädchen drückte er anschließend zu Boden und berührte sie unsittlich. Beide Kinder versuchten sich zur Wehr zu setzen und riefen laut um Hilfe. Der Unbekannte flüchtete daraufhin in Richtung Fußgängerbrücke der A27. Die Kinder liefen nach Hause, von wo aus ihre Eltern die Polizei verständigten.

Der Mann war zwischen 25 und 30 Jahren alt, etwa 170 bis 180 Zentimeter groß mit schlanker, athletischer Statue. Zum Zeitpunkt trug er den Kindern zufolge eine schwarze Wollmütze sowie eine schwarze Winterjacke. Zudem wurde seine Nase als auffallend groß beschrieben.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Augenzeugen dringend darum, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888 zu melden.

 




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Wie ist der Ermittlungsstand?

Der Täter wurde gefasst. Hier die neuste Meldung dazu:
https://bremennews.de/angriff-auf-zehnjaehrige-in-oberneuland-tatverdaechtiger-gefasst/