Unbekannte verletzen 27-Jährigen in Walle schwer – Mordkommission ermittelt

03. 03. 2021 um 14:39:04 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

In der Nacht zu Dienstag, 2. März, haben Unbekannte einem 27-Jährigen im Stadtteil Walle schwerste Verletzungen zugefügt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Autofahrer den 27-Jährigen am Dienstagmorgen schwer verletzt im Einmündungsbereich der Waller Straße/ An der Linthe gefunden. Er wählte sofort den Notruf und ein Rettungsteam brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er notoperiert werden musste. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte sich der Mann Montagnacht im Kleingartengebiet im Ortsteil Hohweg aufgehalten haben. Die Mordkommission hat sich dem Fall angenommen und sucht nach Zeugen, die womöglich etwas Verdächtiges beobachtet haben. Insbesondere Beobachtungen zwischen Montagnacht und Dienstagfrüh im Parzellengebiet zwischen Wiesenweg und der Straße an der Linthe könnten von Bedeutung sein. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888 entgegen.

Symbolbild: Der 27-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare