Unbekannte überfallen 40-Jährigen in Walle – Die Polizei sucht Zeugen

17. 10. 2019 um 13:51:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In der Nacht von Mittwoch, 16. Oktober, auf Donnerstag, 17. Oktober, überfielen zwei bisher unbekannte Männer einen 40-Jährigen am Waller Bahnhof. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können.

Einem Polizeibericht zufolge hielt sich der 40-Jährige zur Tatzeit gegen 1.30 Uhr am Waller Bahnhof auf, als ihn zwei Unbekannte von hinten angriffen. Einer der beiden schlug ihm gegen den Hinterkopf, packte ihn am Jackenkragen und schlug daraufhin mehrfach auf ihn ein, während der zweite Täter die Tasche des Opfers ergriff und dessen Portemonnaie und Brille entwendete. Beide Täter flüchteten und der 40-Jährige musste in einem Klinikum behandelt werden.

Hinweise zu den Tätern gesucht

Der Angreifer hatte eine Körpergröße von etwa 190 Zentimetern und war zwischen 20 und 30 Jahren alt. Er hatte blond-braunes Haar und trug zum Tatzeitpunkt eine blaue Jeanshose sowie eine helle Jacke. Der zweite Täter, der das Portemonnaie und die Brille entwendet hatte, hatte graues Haar und wird auf 45 Jahre geschätzt. Er war etwa 160 Zentimeter groß und war mit einer Lederjacke und einer schwarzen Stoffhose bekleidet.

Hinweise zu den beiden Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare