Überseestadt wächst weiter – Cecilien Quartier soll 2020 fertiggestellt werden

22. 11. 2018 um 10:14:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Kaum ein Stadtteil befindet sich in den letzten Jahren so sehr im Wachstum wie die Überseestadt. Neubauten sprießen hier wie Pilze aus dem Boden, für Geschäfte und Büros ist das Gebiet eine Top-Adresse. Mit dem Cecilien Quartier unweit des „Waller Sand“ wächst der Stadtteil weiter.
 
Der Spatenstich für den neuen Gewerbebereich, bestehend aus zwölf Wohn- und zwei Geschäftshäusern, ist für das Frühjahr 2019 geplant. Gut anderthalb Jahre später soll das Cecilien Quartier zwischen dem Kommodore-Johnsen-Boulevard und der Herzogin-Cecilie-Allee fertiggestellt sein. Auf gut 5.100 Quadratmetern soll ein Mix aus Wohnungen, Gewerbe- und Büroflächen entstehen, umsetzen wird das Projekt die Cecilien Quartier GmbH & Co. KG.
 
Der Entwurf des Quartiers, welches in direkter Umgebung des noch im Bau befindlichen „Waller Sand“ liegt, stammt aus der Feder der Winking Froh Architekten aus Hamburg/Berlin. Mieter haben die Möglichkeit einen ganzen Turm oder nur einzelne Einheiten als Bürofläche zu mieten, so das Vermietungsbüro. Bereits vor dem ersten Spatenstich sind zwei Fläche in Erdgeschoss vergeben. Zwei Restaurants, eines mit westafrikanischen und eines mit anatolischen Spezialitäten, können es, laut eigener Aussage, nicht erwarten einzuziehen.
 
Bildquelle: © www.datenland.de





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare