Übernahme der Jacobs University abgeschlossen

17. 12. 2021 um 09:02:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Der am 23. September 2021 verkündete Erwerb der Mehrheitsanteile an der Jacobs University Bremen gGmbH durch die Schaffhausen Institute of Technology Genossenschaft (SIT) ist jetzt formalrechtlich abgeschlossen. Damit ist das SIT mit 66,68 Prozent Mehrheitsanteilseignerin an der Jacobs University.

Die Jacobs University Bremen Alumni & Friends Stiftung und die private Reimar-Lüst-Stiftung verbleiben weiterhin gleichberechtigte Minderheitsanteilseigner. Dazu die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling: “Die Jacobs University Bremen hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 2001 mit ihrem breiten Fächerangebot, ihrem in Deutschland einmaligen Campusmodell und ihrer konsequent internationalen Ausrichtung zu einer wichtigen Ergänzung der bremischen Wissenschaftslandschaft entwickelt.” Mit der Entscheidung der Jacobs Foundation im Jahr 2020, ihre Stiftungsarbeit neu auszurichten und sich als langjähriger Mehrheitsgesellschafter aus der Trägerschaft der JUB zurückzuziehen, war die weitere Entwicklung der Universität akut gefährdet. In dieser Situation hatte die Freie Hansestadt Bremen die Mehrheitsanteile über den Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung e.V. temporär übernommen. Über den Aufsichtsrat wurde gemeinsam mit der Leitung der JUB und den weiteren Gesellschaftern die Suche nach einem neuen, privaten Mehrheitsgesellschafter eingeleitet.

Unbefristete staatliche Anerkennung

Mit Serguei Beloussov und dem von ihm gegründeten Schaffhausen Institute of Technology SIT wurde ein Investor gefunden, dessen Konzept die beschriebenen Stärken der JUB aufnimmt und ihr zugleich neue Perspektiven öffnet. Nachdem die JUB in den vergangenen Jahren zweimal die Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat erfolgreich durchlaufen hat und nachdem bis Ende 2021 nunmehr alle Studienprogramme erfolgreich akkreditiert wurden, sind alle Voraussetzungen für eine unbefristete staatliche Anerkennung erfüllt. Den entsprechenden Bescheid hat die Jacoby University bereits erhalten. Für die damit anbrechende Zeit wünscht sich die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, dass die Zusammenarbeit zwischen der Jacobs University und den anderen Wissenschaftseinrichtungen in Bremen weiter ausgebaut werden kann.




Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare