Überfall auf Taxifahrerin – Polizei sucht Zeugen

10. 09. 2020 um 15:43:01 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In der Nacht zu Donnerstag, 10. September, versuchte ein unbekannter Mann eine 57-jährige Taxifahrerin auszurauben. Dabei verletzte er sie mit einem Messer. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die 57-Jährige um 3 Uhr mit ihrem Taxi in der Sensenstraße von einem unbekannten Mann herangewunken. Er wollte zu einer Kneipe und gab zunächst die Hemelinger Heerstraße als Ziel an. Mehrfach habe er während der Fahrt dann aber seinen Zielwunsch geändert. In der Straße Osterhop hielt die Taxifahrerin vor einem Hotel an. Daraufhin zog der Mann ein Messer, forderte die Herausgabe des Portemonnaies und stach in Richtung der Fahrerin. Um den Angriff abzuwehren, griff die 57-Jährige in die Klinge und erlitt dabei Schnittverletzungen an der Hand. Sie stieg aus dem Taxi aus, der Mann kam ihr hinterher und forderte erneut die Geldbörse. Als die Frau um Hilfe rief, flüchtete der Unbekannte in Richtung Sichelweg.

Polizei sucht Zeugen

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er war etwa 30 bis 35 Jahre alt, 175 cm groß und hatte schwarze Haare und buschige Augenbrauen. Er trug einen dunklen Kapuzenpullover. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter (0421) 362-3888 zu melden.

Symbolbild: In der Nacht zum 10. September hatte ein unbekannter Mann versucht eine Taxifahrerin auszurauben. Dabei verletzte er sie mit einem Messer an der Hand. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare