Überfall auf Spielplatz – 18-Jährige von Duo attackiert

26. 02. 2019 um 11:11:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Samstagnacht, 23. Februar, wurden fünf 16 bis 18-Jährige auf einem Spielplatz im Grünzug West angegriffen und überfallen. Die Angreifer schubsten dabei eine 18-Jährige und zwei ihrer Freunde zu Boden und klauten zwei Mobiltelefone. Die Polizei sucht jetzt mit Hilfe einer Täterbeschreibung nach den flüchtigen Männern.
 
Gegen 02:45 Uhr waren die fünf auf dem Heimweg, als sie über den Spielplatz im Grünzug West in Gröpelingen liefen. Dort wurden sie plötzlich von zwei Unbekannten angegriffen und überfallen. Das Duo schubste sowohl die 18-Jährige als auch zwei 16 und 18-jährige Freunde zu Boden. Anschließend flüchteten die beiden über die Bgm.Hildebrand-Straße in die Hans-Böckler-Straße. Dort bogen sie dann links in Richtung Stadtmitte ab.
 
Erst als die Gruppe sich wieder aufrappelte entdeckten sie, dass zwei Mobiltelefone fehlten. Schon vor dem Überfall trafen die fünf auf die zwei Männer. Diese stiegen aus einem schwarzen BMW und gaben der Gruppe zu verstehen, dass sie woanders hingehen sollten. Dabei schubsten sie schon einen der fünf zu Boden.
 
Die beiden Tatverdächtigen waren zwischen 180 und 190 Zentimeter groß und Mitte 20. Während der Tat trug einer von Ihnen eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke, ein weißes Shirt und schwarze Schuhe mit weißen Applikatoren. Er trug zudem schwarze kurze Haare und hatte an der rechten Halsseite eine Tätowierung. Sein Komplize trug ebenfalls schwarze Bekleidung.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare