Überfall auf Spielothek in der Neustadt – Angestellte mit Messer bedroht

20. 09. 2018 um 14:12:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Bereits am Dienstag, 18. September, wurde gegen 23.20 Uhr eine Spielothek in der Hohentorsheerstraße in der Bremer Neustadt ausgeraubt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.
 
Ein maskierter Räuber betrat die bereits leere Spielothek und ging auf den Tresen zu, hinter dem sich eine 55-jährige Mitarbeiterin befand. In einer Hand hielt er ein Messer mit einer etwa 25 Zentimeter langen Klinge und einem hellen Griff, in der anderen trug er einen schwarzen Stoffturnbeutel. Der Unbekannte forderte die Herausgabe des Bargeldes. Als der Turnbeutel voll war, flüchtete der Täter damit aus der Spielothek in Richtung Neustadtwall.
 

Täterbeschreibung

Nach Angaben der Polizei passt folgende Beschreibung zum Täter: Er war circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Sein Alter wird auf ungefähr 20 bis 30 Jahre geschätzt. Zudem trug er einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkle Jeans, Handschuhe und war mit einem weißen Tuch maskiert.
 
Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888 zu melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare