Tritte gegen Kopf – 21-Jähriger festgenommen

30. 07. 2018 um 09:50:51 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Sonntags, 29. Juli, musste die Polizei Bremen zu einer Diskothek am Rembertiring eilen. Dort kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Besucher, dabei trat ein Mann seinen am Boden liegenden Gegenüber gegen den Kopf.
 
Gegen 04:15 Uhr schaukelte sich ein Streit in einer Diskothek am Rembertiring zu einer Schlägerei hoch. Bei der Handgreiflichkeit fiel ein 23-Jähriger zu Boden, dies hinderte seinen 21-Jährigen Kontrahenten nicht daran, gegen dessen Kopf zu treten. Durch die Tritte verlor der 23-Jährige zeitweise das Bewusstsein und musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
 
Als die Polizei eintraf, verweilte der Täter noch in Tatortnähe, die Einsatzkräfte nahmen den Mann vorläufig fest und prüfen derzeit die Haftgründe. Die Ermittlungen richten sich auch gegen andere Beteiligte der Tat.
 
Die Polizei warnt davor: Jeder Tritt gegen den Kopf kann schwere Schäden zufügen und sogar tödlich sein. Delikte dieser Art werden mit aller Konsequenz verfolgt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare